Aktuell

Trimm-dich-Pfad für zu Hause

Damit ihr auch Sport zu Hause machen könnt, haben Franzi und Gerda einen Trimm-dich-Pfad für zu Hause erarbeitet. 

Hier könnt Ihr euch diesen runterladen: Trimm dich Pfad TuL


Ein großes Dankeschön an alle Mitglieder die uns bei der Aktion
„Scheine für Vereine“ unterstützt haben.


Sommerferien 2020 – Wir tanzen durch

Wie in vielen Bereichen läuft das Corona-Jahr 2020, auch für die
Tanzgruppen der TuL, nicht gewöhnlich ab. Unter dem Motto
„Sommerferien 2020 – Wir tanzen durch“ wurde das Tanztraining am
Waldsportplatz auch während der Ferien zu den gewohnten Zeiten
abgehalten.
Seit Mitte Juni sind alle Teilnehmerinnen mit Begeisterung und bei
strahlendem Sonnenschein dabei und finden es ganz toll unter freiem
Himmel, bei frischer Luft, Tanz einmal anders zu erleben.
Nachdem diese Erfahrung bei allen so gut angekommen ist, werden die
Tanzgruppen zukünftig in den Sommermonaten immer dieses Outdoor-
Angebot nutzen.
Noch voraussichtlich bis Ende September wird auf dem Waldsportplatz
trainiert. Danach geht es wieder ab in die Halle, um dort neu
durchzustarten.
Ab Mitte Oktober 2020 beginnt das Tanzjahr 2021. Alle Kurse sind schon
seit Ende August mehr als ausgebucht, sodass Neuanmeldungen erst
für Oktober 2021 angenommen werden können. Sichern Sie sich jetzt
schon einen Platz bei den Tanzgruppen unter:
Conny Lingnau-Scheckenbach, Tel. 0151 17329274.
Wir freuen uns!

 


Kinder und Jugendliche für Sport zu begeistern ist dem Turn- und Leichtathletikverein sehr wichtig. Deshalb ist es schön, dass die Höchberger Mittelschule und wir als Verein dahingehend zusammenarbeiten, um sportliche Freizeitgestaltung gemeinsam anzubieten und umzusetzen. Wie 2019 beim „Tanzprojekt der Mittelschule Höchberg“.


Weihnachtsturnen der Leistungsturner

Am 18. Dezember fand das alljährliche Weihnachtsturnen der Leistungsturner der Turn und Leichtathletik in der Mainlandhalle statt.

Dabei blickten wir auf ein erfolgreiches 2019 zurück:
4 Wettkämpfe besuchten die zwischen 6 und 17 Jahre alten Mädchen und konnten zuletzt im Herbst beim Bayernpokal in Lohr in der Jugend C den 3. Platz belegen.

Ein paar Wochen später nahm die Gruppe zum 4. Mal am Höchberger Christkindlmarkt teil mit ihrem nun schon fast traditionellen Kinderpunsch, den gebrannten Mandeln und Gummibärchenspießen.

Über eine Weihnachtsüberraschung durften sich die Mädchen dieses Jahr auch freuen. Dank einer großzügigen Spende konnten für alle Turnerinnen neue Pullis angeschafft werden. Hier ein riesengroßes Danke an unsere Sponsoren Agentur W3 GMBH, Büro für Mediengestaltung und Wagner Steuerberater, Partnerschaftsgesellschaft mbB .

Nach einer kleinen Showeinlage, gab es bei gemütlichem Zusammensein Plätzchen und Punsch für alle.

Auch im neuen Jahr wird voll durchgestartet – Die Trainingslager werden organisiert, die Vorbereitungen für den Bayernpokal im Mai laufen an, der in der heimischen Mainlandhalle von der Turn und Leichtathletik ausgerichtet wird, und gemeinschaftliche Ausflüge werden geplant.

Wir freuen uns also auf ein erfolgreiches, spannendes, verletzungsfreies und vor allem spaßiges 2020!


Die Tanzgruppen des Turn- und Leichtathletikvereins stellen sich vor …

Tanzen ist ein ganzheitliches Fitnessprogramm, denn es steigert die Kondition, fördert die Koordination, erhöht die Konzentration, baut Stress ab und macht ganz nebenbei einfach nur Spaß.

Sei dabei und tanz dich fit! Mit diesem Motto gehen die Tanzgruppen des Turn- und Leichtathletikvereins ins neue Tanzjahr 2020.

Viele langjährige und neu hinzugekommene Aktive folgen diesem Aufruf.

Eine sehr schöne Entwicklung für den Verein, denn mehr als 100 Teilnehmer gehören mittlerweile zur großen Tanzfamilie, die in vier Gruppen aufgeteilt ist (Tanz-Teenies, Teenie-Dancer, R-VIP-Dancer und Jazzdancer).

Alle üben fleißig die neuen Formationen und Tanzschritte ein und fiebern dem ersten Auftritt entgegen.

Ein vielfältiges Programm von lateinamerikanischer Tanz, Hiphop, Pop und Showtanz wird die Zuschauer begeistern.


Schulprojekt der TuL in Zusammenarbeit mit der Mittelschule Höchberg

Höchberg/Würzburg (mae) Nach dem Auftritt fiel bei Abdullah und seinen Mitschülern die ganze Anspannung ab und es wurde bloß noch um die Wette gestrahlt. Seit November drehte sich beim Jahresprojekt der Mittelschule Höchberg alles um den gemeinsamen Auftritt im Club Zauberberg in Würzburg. Über 40 Schüler hatten zusammen mit Übungsleiterin Conny Lingnau-Scheckenbach eine Choreografie für einen Schwarzlichttanz einstudiert, die es in sich hatte. Alles an diesem Abend war selbst gemacht und im Unterricht entstanden. Die Klassen 6B, 6AG und DK, also die Klasse mit Schülern, die an die deutsche Sprache herangeführt werden, waren unermüdlich im Einsatz, damit der Abend ein Erfolg wird. Bereits seit November letzten Jahres liefen die Planungen. Man überlegte zusammen mit den Lehrkräften Maike Eder, Kathrin Peter und Mark Daues, wie der Abend ablaufen könnte. Eder hat beste Kontakte zur Übungsleiterin der Turngemeinde Höchberg Conny Lingnau-Scheckenbach und sprach sie im Schwimmbad an, ob diese sich ein Projekt mit den Schülern vorstellen kann. Die war sofort begeistert, denn Tanzen ist ihre Leidenschaft und das Gefühl, welches sich beim Tanzen einstellt, sei unbeschreiblich, so die Übungsleiterin. Und auch bei der Schulleitung fiel die Idee auf fruchtbaren Boden. Schließlich geht es neben der Vermittlung von

Lerninhalten auch um die Persönlichkeitsbildung in der Schule. Schnell wurde klar, dass der Tanz etwas ganz besonderes werden sollte. Bei einem Besuch in der Firma Fuchs Gerüstbau in Eisingen bemalte die Klasse DK mit Schülern aus vielen Ländern nicht nur Drumsticks mit fluoreszierender Farbe für den Auftritt, sondern informierte sich auch über Ausbildungsmöglichkeiten und eine spätere berufliche Laufbahn. Schnell wurde den Jugendlichen klar, dass sie in Zukunft für ihren Lebensunterhalt viele Anstrengungen unternehmen müssen, um sich und ihre Familie zu ernähren.

In insgesamt neun Übungsstunden im Pfarrsaal von St. Norbert brachte Conny Lingnau-Scheckenbach den Schülern die Schrittfolgen für den Tanz bei, bevor es zum ersten Mal mit dem Linienbus in den Zauberberg ging. Hier wurde noch weiter geübt und die Choreografie verfeinert. Anfangs sah das noch sehr ungeordnet aus, doch mit zunehmender Übungsanzahl steigerte sich das Gefühl für den Tanz und das gemeinsame Auftreten; immer mittendrin übrigens die Lehrkräfte. Sie machten selbst fleißig mit und schwitzten zusammen mit den Schülern bei den anstrengenden Schrittfolgen. Dann wurden noch aus alten Strumpfhosen die Kostüme geschneidert. Schwarze Kleidung und Stirn-, Arm- oder Kniebänder aus fluoreszierende Material sorgten beim Auftritt im Halbdunkel für den besonderen Effekt.

Der Aufwand lohnte sich. Neben der mitreißenden Musik waren es die Accessoires, die den Auftritt perfekt werden ließen. Nicht nur viele Eltern waren an dem Auftrittsabend im Zauberberg anwesend. Auch Schulrätin Dr. Ruth Klawitter und Günter Mensch von der Regierung von Unterfranken, sowie Kists Bürgermeister Volker Faulhaber und mehrere Lehrer und Schulleiter der Nachbarschulen konnte der Mittelschulleiter Christopher Strätling begrüßen. Er dankte besonders dem Förderverein der Mittelschule und seinem Engagement, ohne den der Auftritt in dieser Art sicher nicht stattfinden hätte können. Alle gemeinsam fanden fast keinen Platz im Club Zauberberg und doch irgendwie klappte es dann doch. Den Schülern gelang eine perfekte Show, vor allem beim Einsatz der Drumsticks und die ganze Mühe lohnte sich. So konnte man nach dem Auftritt endlich die Anspannung fallen lassen und den Abend mit den Leckereien der Hauswirtschaftsklasse, die als „Flying Buffet“ gereicht wurden, ausklingen lassen. Und das eine oder andere Elternteil tanzte dann selbst zu den Klängen der Musik auf der Tanzfläche des Zauberberg.


Letzte Turnstunde in diesem Schuljahr

Die letzte Turnstunde und gleichzeitig eine Spendenübergabe. Von der Bürgerstiftung haben wir eine Geldspende für Bälle, Vertikaltuch und eine Methodikrolle bekommen.


TANZPROJEKT 2019

Der Turn- und Leichtathletikverein arbeitet aktuell mit der Mittelschule Höchberg zusammen. Im „Tanzprojekt 2019“ wurden den Schülern der Klassen 6B, DK und 6AG drei Tänze vermittelt, die sie in 9 Unterreichtseinheiten einstudiert haben. Am Dienstag, den 9. April 2019, findet der erste Auftritt statt und weitere folgen noch.


ÜBUNGSLEITER   GESUCHT !!!!!!!

Wir brauchen dringend Verstärkung für unser Übungsleiterteam.
Wenn Sie Freude bei Spiel und Sport mit Kindern haben und vielleicht sogar im Besitz einer Übungsleiterlizenz sind, freuen wir uns über Ihr Interesse.

Weitere Informationen erhalten Sie bei
Gerda Hupp  Tel.: 409040        oder bei
Birgit Küsters Tel.: 4070272


Dankeskarte von Helene Fischer für Tanzteenies

Wie kam das zustande: Die Tanz-Teenies hatten 2018 zu „Herzbeben“ von Helene Fischer einen Tanz einstudiert und einem breiten Publikum vorgeführt u. a. auch in unserer Show „Saturday Night Fever“.
 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Donnerstag 14. März 2019, um 19.30  Uhr

Vereinszimmer, Winterleitenweg

Tagesordnung:

Begrüßung und Totengedenken

Protokoll

Bericht des Vorsitzenden

Bericht des Kassierers

Entlastung der Vorstandschaft

Berichte aus den Abteilungen

Anträge

Sonstiges

Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

Anträge müssen mindestens 7 Tage vor dem Versammlungszeitpunkt dem Vorstand schriftlich mitgeteilt werden.

Stephan Ditterich, 1. Vorstand